Willkomen in Charolles

 


Grand pont Charolles

 

In Sudburgund, Charolles, Stadt von Karl's des Kuhnen, und dessen Ursprung bis die Zeit des unabhängigen Galliens zurück geht, ist die frühere Hauptstadt der Grafschaft Charolais. Der Name Charolles kommt aus "Kadrigel" (Castro-Igel), das bedeutet Festung umgeben von Wasser.

Die Steingutfabrik wurde 1844 von Hippolyte Prost gegründet in der Straße "des Marais".

Charolles, ein "Schmuckkästchen im grünen", wiege der Viehzucht, ist im aller Welt bekannt.
In Charolles sollten Sie zwei Daten vormerken : im November den Wettbewerb der in das Herd Book eingetragenen Züchter und am ersten Sonntag im Dezember das Rinder Festival.

Die Stadt zählt heute mehr als 3000 Einwohner, und ist sehr berühmt für seine Blumen.

 


 

Da steht das Fremdenverkehrsamt, es ist von Montag bis Freitag  von 10 Uhr bis  12 Uhr und von 14 Uhr bis17 Uhr  geöffnet.entrée de l'office de tourisme


Das Fremdenverkehrsamt steht Ihnen zur Verfüngung  für Ihre Ausflüge, geführte Besichtigungen, Hotelreservierungen... und für alle kulturellen Informationen und Freizeitgestaltung.

tel/fax : 03-85-24-05-95
mailto:officedetourisme@ville-charolles.fr